· 

Wir trauern um Charly Schmitz

Mit großer Bestürzung haben wir vom Tod unseres langjährigen Schatzmeisters Charly Schmitz erfahren, der im Alter von 96 Jahren am 9. August 2019 verstorben ist.

Charly Schmitz begann seine Laufbahn als Handballer im Jahr 1933. In seinem Verein SV Trier-West Euren war er u.a. als Abteilungsleiter, 2. Vorsitzender und Übungsleiter nach seiner Kriegsgefangenschaft tätig, aus der er 1949 zurückkehrte.

Von 1959 bis 1967 war er Schülerwart im Handballbezirk Mosel und in den letzten Jahren Ehrenmitglied des Handballverbandes Rheinland. Sein Leben galt dem Handballsport.

Er war Gründungsmitglied im "Freundeskreis des Handballs im Rheinland" und lange Zeit im Vorstand.

In seiner langen Handballer-Tätigkeit wurde er mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Handballbundes, der Goldenen Ehrenplakette des Landessportbundes und mit der Verdienstnadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und erhielt noch viele weitere Auszeichnungen.

Es war Charly immer wichtig, für die gemeinsame Sache zu kämpfen und er tat dies stets mit viel Sachverstand und Menschlichkeit und mit einer unerschütterlichen Einstellung zur sportlichen Grundhaltung.

Die Handballerinnen und Handballer im Rheinland verlieren in Charly Schmitz einen liebenswerten Sportkameraden.

Seiner Familie wünschen wir viel Kraft, diesen großen menschlichen Verlust zu meistern.

Peter Josef Schmitz
Präsident